12.02.2008

THW Jugend besucht Polizeistation Lauterbach

Am Dienstag den 12.02.08 war die Jugendgruppe des Ortsverbandes Lauterbach zu Gast bei der Polizei. Dieses Treffen kam auf Initiative von Polizeihauptkommissar Harald Bartel und Jugendbetreuer Daniel Listmann zustande.

Am Eingang zur Polizei wurden die Jugendlichen vom Dienststellenleiter H. Bartel begrüßt und führte sie auf den Hof, wo schon Hundeführer Hartmut Beer mit seinem Schutzhund wartete.

Dieser gab einen Überblick über die Diensthunde bei der Polizei und zeigte dann in einer beeindruckenden Vorführung das Können seines vierbeinigen Kollegen. Als nächstes zeigte Dienststellenleiter H. Bartel den jungen Leuten die Wache im Polizeigebäude. Hier konnten sie Hauptkommissar Bernd Glitsch bei der Ausübung seines Dienstes über die Schulter schauen und bekamen von Ihm erklärt welche Aufgaben er erfüllt. Seine Arbeit beinhaltet unter anderem das Betreuen des Funkverkehrs und die eingehenden Notrufe.

Er ist einer der Polizisten die hier 24 Stunden am Tag 365 Tage im Jahr Anlaufstelle für die Bevölkerung sind. Um die Strukturierungen und Zuständigkeiten der Polizei in Hessen besser verstehen zu können, hatte H. Bartel für die Jugendlichen eine Präsentation vorbereitet. Hier wurde auch die Verantwortlichkeit eines Dienststellenleiters deutlicher.

Anschließend suchte H. Bartel das offene Gespräch mit den Junghelfern und nahm sich die Zeit um Fragen zu beantworten. Hierbei ging es auch um die Ausbildung der Polizisten und deren Werdegang. „Polizist zu sein ist nicht nur ein Beruf, sondern eine Berufung“, sagte H. Bartel den Mädchen und Jungen vom THW und legte damit dar, wie sehr sich er und seine Kollegen mit ihrer Arbeit identifizieren.

Beim Abschied bedankte sich Jugendbetreuer D. Listmann im Namen der Jugendlichen bei H. Bartel für den gelungenen Abend. Mit Herz und Engagement hatte er ihnen einen eindrucksvollen Dienstabend beschert und einen Einblick in die Arbeit der Polizei gewährt.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: