Alsfeld, 15.12.2017

THW befreit Erlenteich fast vollständig von Altöl

Umweltschaden durch Altöl auf dem Erlenteich - THW-Fachkräfte im Einsatz für den Umweltschutz

Das THW im Einsatz bei der Reinigung des Alsfelder Erlenteichs von Ölbindemitteln. Quelle: THW / Chiara Limay Fürst, OV Alsfeld

Gefahr für den Erlenteich – denn Altöl bedrohte letzte Woche die Wasserqualität des stehenden Gewässers. Mit Ölsperren und einem Bindemittel umschloss die örtliche Feuerwehr die Ölpartikel. Die THW-Kräfte aus den Ortsverbänden Alsfeld, Erlensee, Lauterbach und Schwalmstadt trugen das Gemisch mithilfe von Ölbarrieren und Booten zusammen. Daraufhin konnte eine Spezialfirma das Bindemittel samt Ölpartikeln abpumpen. Zum Abschluss entsorgten die Helferinnen und Helfer die Abfälle in Big Packs; Behälter, die mit übergroßen Sandsäcken vergleichbar sind. Außerdem reinigten die THW-Kräfte das Ufer: Grobe Verschmutzungen trugen sie direkt mit Schaufeln ab, für kleinere Verunreinigungen kamen Vliese und Strahlrohre zum Einsatz. THW-Fachberater aus dem Ortsverband Frankfurt am Main berieten während des Einsatzes die Untere Wasserbehörde über das bestmögliche Vorgehen.

 

Pressebericht von NH24

Videobeitrag


  • Das THW im Einsatz bei der Reinigung des Alsfelder Erlenteichs von Ölbindemitteln. Quelle: THW / Chiara Limay Fürst, OV Alsfeld

  • Einsatzbesprechung zum Ölschaden-Einsatz in Alsfeld. THW-Einsatzleiter Ingo Sauer erläutert den Einsatzkräften die Lage und den Einsatzauftrag. Quelle: THW / Stefan Merten

  • THW-Helfer nehmen konzentriertes Ölbindemittel mit Sieben auf. Quelle: THW / Chiara Limay Fürst, OV Alsfeld

  • Säubern des Uferbereichs durch Strahlrohre. Quelle: THW / Chiara Limay Fürst, OV Alsfeld

  • Auftrag durch den Zugführer. Quelle: THW / Chiara Limay Fürst, OV Alsfeld

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: