29.07.2010

Ministerpräsident Koch besucht KatS im Vogelsberg

"Ich unternehme diese Bereisung, um vor Ort mit verschiedenen Problemen direkt bekannt zu werden und nicht über Papier", erklärte Koch und stellte klar, dass Brand- und Katastrophenschutz Pflichtaufgaben seien.

Am Donnerstag, dem 29. Juli fand in Ulrichstein ein Treffen der KatS Organisationen des Vogelsbergkreises besonderer Art statt.
Roland Koch besuchte nach recht kurzfristiger Anmeldung den Stützpunkt in Ulrichstein. Neben den Feuerwehren, DRK, Johanniter, MHD waren auch spezielle Einheiten wie die Höhenrettung der Feuerwehr Ulrichstein, die Bergwacht und der DARC mit einem "Notfunktrupp" erschienen.

 

Das THW stellte den Wasserschaden-Pumpen-Unimog des OV Alsfeld und den GKW 1 aus Lauterbach vor.

Nach einer kurzen Begrüssung durch KBI Rinke, Bürgermeister Erwin Horst und ein paar Grussworten ging Koch und die Presse die einzelnen Stationen ab und zeigte, auch in seiner Ansprache, deutliches Interesse für das THW. Koch stellte die Leistungen der Ehrenamtlichen heraus: "Das was Sie machen, ist anerkennenswert. Wir versuchen, Sie zu unterstützen, ihrer Arbeit gebührt Respekt." 




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: