Lauterbach (Hessen), 03.03.2017, von M. Schäfer

Gründung eines eigenständigen THW-Ortsjugendverein

Am vergangenen Dienstag traf sich eine Delegation des Technischen Hilfswerks (THW). In einer Sitzung ging es um die Gründung eines eigenständigen THW-Ortsjugendvereins. Bislang war die THW-Jugend in Lauterbach eine Untergruppierung des Helfervereins.

Die Jugendgruppen des THWs sind auf Ortsebene immer in Vereinsstrukturen organisiert. Dieser rechtlichen und formalen Voraussetzung kam man im Rahmen dieser Gründungsveranstaltung nach, berichtete die THW-Jugend in einer Pressemeldung.

Bei den sich zur Verfügung gestellten und gewählten Personen handele es sich um langjährige verdiente und in der Jugendarbeit engagierte Helfer. Als Ortsjugendleiter wurde Florian Helwig mit Stellvertreter Florian Rühl bestellt, Schatzmeister wurde Mark Deppenmeier, unterstützt werden sie bei ihren Aufgaben von Marc Heinrich (Jugendbetreuer) und Robin Tellesch (Jugendsprecher).

Die THW-Jugend hat das Ziel, ihre jugendlichen Mitglieder auf spielerische Art und Weise an die Technik des Technischen Hilfswerkes heranzuführen, ganz unter dem Motto der THW-Jugend: „spielend helfen lernen“. Jeder Jugendliche zwischen zehn und 18 Jahren, der Spaß an Technik hat, ist herzlich bei der THW-Jugend eingeladen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: