28.04.2005

Girlsday im THW Lauterbach

Am 28.04.05 nahm der Ortsverband Lauterbach des Technischen Hilfswerk an dem deutschlandweiten "Girlsday" teil.

Dazu hatten sich in der Unterkunft am Vaitsberg neun Mädchen im Alter zwischen 12-14 Jahren eingefunden. Den Einstieg bildeten einige Kurzfilme, die die Einsatzmöglichkeiten des THW im In- und Ausland darstellten.
Begrüßt wurden die jungen Damen vom stellvertretenden Ortsbeauftragen Jörg Podlinski, der auch die Ausbildung der Jugendgruppe leitet. Nach einem kurzen Frühstück ging es dann auch gleich in die Praxis.


Die Mädchen wurden in den Gerätewagen Typ 1, kurz GKW 1, eingewiesen, der das Kernstück eines technischen Zuges bildet. Anschließend lernten die Schülerinnen das Anlegen des Arbeitssicherungsgerätes und den Umgang mit Arbeitsleinen. Die jungen Damen übten hier einfache Seilanschlagtechniken wie "Mastwurf" und "Einfacher Ankerstich".


Im Übungsturm wurde dann mit jeder Teilnehmerin ein Bergen aus Höhen und Tiefen mittels eines Rettungssystems mit Namen Rollgliss simuliert. Dazu seilten sich die Mädchen gegenseitig aus 8 Metern Höhe ab. Auch wenn manche zunächst mit Höhenangst zu kämpfen hatten, war es letztendlich für alle ein Riesenspaß.


Den Abschluss der praktischen Übungen bildete das Arbeiten mit der Rettungsschere. Dabei wurden von einem Rohr Stücke abgetrennt. Die Girls waren von der Leichtigkeit mit der das hydraulische Gerät den Stahl trennte stark beeindruckt.


Und als sie am Ende der Veranstaltung noch zu einer Pizza eingeladen wurden, war den Teilnehmerinnen des Girlsday beim THW in Lauterbach klar, dass sie wiederkämen; entweder jeden Dienstag von 19 bis 21 Uhr zur Jugendgruppe oder spätestens zum Girlsday im nächsten Jahr.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: