Lauterbach (Hessen), 30.05.2013

Das Technische Hilfswerk präsentiert sich auf dem Krämermarkt

„Raus aus dem Alltag - Rein ins THW!“, war das Motto am vergangenen Mittwoch zum Prämienmarkt in Lauterbach. Der Ortsverband Lauterbach des Technischen Hilfswerks (THW) präsentierte sich auf dem Krämermarkt mit einem Informationsstand, um die Bevölkerung über die ehrenamtliche Arbeit zu informieren.

Zielgruppenorientierte Helferwerbung war eine der Aufgaben an diesem Tag. Nicht nur Junghelfer, sondern auch Erwachsene sollten für die Arbeit im THW interessiert werden, besonders die Generation 40plus kann mit ihrer großen Erfahrungen eine wesentliche Bereicherung für das THW sein.

Aktive Junghelfer hatten großen Spaß daran mit Präsenten und Luftballons den kleinen Marktbesuchern ein Lächeln in das Gesicht zu zaubern, auch wenn das Wetter nicht immer perfekt war.

Die Wasserspiele wurden auch dieses Jahr wieder durch die Einsatzabteilung, unter der Leitung von Martin Fölsing, mit tatkräftigen Helfern auf- und abgebaut. Der Aufbau dieser Anlage ist kräftezehrend – Ohne die ehrenamtliche Arbeit des Technischen Hilfswerks sind solche Aktionen meist nicht möglich.

Auch die örtliche Helfervereinigung versucht mit Veranstaltungen wie dem Krämermarkt Förderer für sich zu gewinnen. Die Vereinigung fördert mit den Beiträgen die Jugendarbeit im Ortsverband, sowie Anschaffungen für die Einsatzabteilung. So wird aktuell versucht für das Landesjugendlager ein PKW Anhänger, Feldbetten und weiteres anzuschaffen.

Haben Sie Interesse an der Arbeit im THW? Die Jugend trifft sich Dienstags, die Einsatzabteilung Mittwochs jeweils von 19-21 Uhr im THW Ortsverband, Vaitsberg Straße 7, 36341 Lauterbach.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: